Backt im Ofen …

… frisch hoch …

… was ’ne doofe Werbung, aber trotzdem hoffe ich, sie wird lecker …

… eine SonntagsPiazza.

Advertisements

Zur Feier des Tages …

… habe ich mich nach erfolgreicher Geldvernichtung und Beute nach Hause schleppen …

20171009_141710

...sing: „Ich geh mit meiner Laterne großen Tüte und meine Tüte mit mir. Es singen und strahlen die Händler. Mein Konto singt Ach und Weh!“ 

… zum Essen eingeladen …

20171009_144808

Stilecht habe ich mir einen Jasmintee dazu gekocht. Das Supermarkt-Sushi konnte man tatsächlich ganz gut essen und der Tee ist sowieso lecker. Auch ohne Sushi.

Das Unterwegsbild ist ganz geschickt gestaltet. Man sieht nämlich nicht wie groß die Tüte ist … die ist ziemlich grooooß, aber da wir am Samstag zur Stehparty eingeladen sind, brauchte ich etwas zum Anziehen und gut Stehen können ;O).

Nächste Programmpunkte: Tee ausschlürfen, Ausflug mit dem Staubsauger durch die Wohnung, stricken, auf den Gatten warten, kochen, Nägel lackieren, in der Nase bohren … die Reihenfolge ist flexibel … das eine oder andere (z.B. auf den Gatten warten, kochen) kann auch auf morgen oder übermorgen verschoben werden …

Es lief sich …

… heute Morgen sehr, sehr schwer.

Keine Ahnung warum … (vielleicht zu tiefes Geläuf nach den Regenfällen der letzten beiden Tage – Altdeutsch Matsch genannt).

Aber egal! Das Wichtigste ist, dass ich den 🐷🐶 besiegt habe. Der war heute ganz übel drauf …

Jetzt Frühstück mit zwei angebissenen Dreiecken …

Vier Stunden später …

… sah es dann so aus:

20170817_183938

Und war so lecker, dass wir alles aufgefressengessen haben. Noch ein bisschen Kartoffelpü und grüne Bohnen dazu. Sehr fein … auch wenn mein Bauch am Ende sagte, dass es zu viel war. Aber der hat keine Ahnung. Wäre noch etwas dagewesen, hätte ich ganz sicher weiter gegessen und dann die Nacht jammernd, auf dem Rücken liegend, ohne Decke, damit nichts auf den strammen Bauch drückt, verbracht.