Haarig

Als kleines Kind … klein ist im Sinne von jung anzuwenden …  hatte ich Locken … Löckchen. Eine abgeschnittene Locke in meinem Fotoalbum aus dieser Zeit legt darüber Zeugnis ab.

20180125_145642

Irgendwann waren die Locken weg (wahrscheinlich von meiner Mutter einmal zu viel radikal abgeschnitten und Rizinusöl drauf geschmiert, damit es besser wächst) und ich habe mein Leben ohne Locken verbracht.
Wäre ich etwas geschäftstüchtiger gewesen, hätte ich meine Haare als Lineale in unterschiedlichen Längen verkaufen können. Hätte jetzt zwar keine Haare mehr, wäre aber reich.
Eben weil ich nicht geschäftstüchtig war, komme ich jetzt in den Wechseljahren im Ansatz … gut, eher an den Enden … den Spitzen in den Genuss von Locken. Ja, plötzlich sind meine Haare nicht mehr schnur…linealgerade. Nein, ganz im Gegenteil. Sie wellen sich. Blöd nur, dass das der eigentlichen Figur äh … Frisur völlig entgegensteht.

Ja, das ist jammern auf höchstem Niveau, aber hey! irgendwas ist immer … so oder so ähnlich.