Abendbrösel

  • der Gatte hat mir erst die Piazza weg gefressen … den Rest von Sonntag … dann hat er seine drei Sache gepackt, ist zur Arbeit gefahren, hat mich verlassen – gut so
  • ich habe heute Morgen das Puzzle eingepackt …

    20180110_091204
    … nein, es war natürlich nicht fertig, aber ich hatte keine Lust mehr weiterhin unseren einzigen großen Tisch zu belegen und die Mahlzeiten improvisiert irgendwo zusammengefaltet zu mir zu nehmen – gut so … irgendwie werde ich doch alt, früher war meine Toleranzgrenze in der Richtung viel höher 

  • ich habe ein anderes Puzzle herausgekramt … weniger Teile …20180110_190930… um genau zu sein nur 150 Teile, aber deutlich kleinere Teile

    20180110_191101_005_01… ein Micropuzzle. Puzzledauer überschaubar und der Platz, den es braucht auch – 10 x 15 cm, aber das Motiv hat es in sich. Beim ersten Mal habe ich auch dazu eine kleine Weile des Abends gebraucht

  • heute Mittag waren der Gatte und ich, wie in den letzten vier Tagen auch, eine große Runde Gassi … heute haben wir mein Schloss … unser Hochzeitsschloss besucht. Im Burggraben … äh … im Schlossgraben stand er …20180110_131825… ein Silberreiher. Ist hier nicht ganz so verbreitet. Sonst stehen immer nur die Graureiher herum. Er stand auch nicht lange. Als ich ein weiteres Foto machen wollte … mit dem smarten Phone lassen sich Fotos nicht so einfach zufriedenstellend „kreieren“  … machte er schon wieder die große Flatter …

    20180110_131833… auch gut

  • ein Blick …20171226_145837
    … auf mein Schloss … unser Hochzeitsschloss
  • zu meiner großen Freude habe ich gerade festgestellt, dass das Kabelfernsehen wieder funktioniert, ich nun mein Strickzeug einsammeln …20180110_192616
    … und nach nebenan gehen kann und mich nicht mehr mit bloggen von den Dingen, die ich eigentlich tun sollte (meinen Lebenslauf überarbeiten, Bewerbungen schreiben),  ablenken muss – puh! Glück gehabt